StatStrip® Hb / Hct

StatStrip® Hämoglobin / Hämatokrit

Das einzige POCT-Gerät,
das Hb und Hkt misst statt berechnet

StatStrip zur Messung von Hämoglobin and Hämatokrit (StatStrip Hb/Hkt) ist das einzige POC-System, das Anämie-Screenings und Monitoring mit gemessenen statt mit berechneten Hb- und Hkt- Werten bietet. Dieser große Durchbruch war aufgrund von neuen, patentierten, elektrochemischen Technologien möglich, die Nova Biomedical entwickelt hat. Neben Vorteilen wie Kapillarblutproben (1,6 μL) und Ergebnissen innerhalb von 40 Sekunden erleichtert StatStrip Hb/Hkt klinische Entscheidungen im POCT-Bereich.

Kostengünstige Hb- und Hkt-Tests

Dank Kapillarblutproben kann auf teure Blutentnahmegeräte, venöse Blutentnahme und Laboruntersuchungen verzichtet werden. In Kombination mit einem kostengünstigen Einweg-Biosensor bietet StatStrip Hb/Hkt preiswerte POC-Tests zur Bestimmung von Hb und Hkt in vielen medizinischen Einrichtungen, wie zum Beispiel:
• Blutbanken
• Dialysezentren
• Ambulanzen
• Krankenhausabteilungen
• Onkologische Kliniken
• Schwangerschaftsvorsorge

Genaue Anämiediagnostik

Für die genaue Anämiediagnostik sind sowohl die Hkt- als auch Hb-Messwerte erforderlich. Herkömmliche POC-Messgeräte errechnen den Hkt-Wert jedoch nur. Errechnete Hkt-Werte gehen von einem gewöhnlichen Hkt-Hb-Verhältnis aus [Hkt % = 3 x Hb (g/dL)] und bieten daher keine genauen Daten, wenn der Hkt-Wert von der Norm abweicht. Das zeigt sich vor allem bei Strukturanomalien von roten Blutzellen, Hämoglobinopathien und hämolytischer Anämie aufgrund von Infektionen, Autoimmunerkrankungen, Giften, Medikamenten und chemischen Stoffen. Bei diesen Erkrankungen muss ein gemessener Hkt-Wert vorliegen, da ein berechnetes Ergebnis den Behandlungsverlauf beeinträchtigen kann. Die Messergebnisse von StatStrip Hb/Hkt korrelieren eng mit den im Labor gemessenen Werten.

Vollständige Datenkonnektivität

StatStrip Hb/Hkt bietet sowohl LAN als auch WLAN bidirektionale Konnektivität für die Datenintegration in Patientenakten. Die Funktionen umfassen:
• Verbindung über POCT1-A2, ASTM oder HL7
• Schnelle Erkennung von unplausiblen Werten mit Dashboard-Indikatoren
• Datenkonsolidierung und -übertragung vom Messgerät auf andere Datensysteme
• Umfassende Sicherheit und Verschlüsselung von Daten

Einfaches und sicheres Testverfahren

Ähnlich wie bei Blutzucker-Selbsttests müssen die Einweg-Biosensoren von StatStrip Hb/Hkt nicht kalibriert oder kodiert werden. Ein Teststreifen- Auswurf ermöglicht eine berührungsfreie Entsorgung und verhindert eine potenzielle Biogefährdung. Das Testverfahren umfasst drei einfache Schritte. Mit seinem kompakten und leichten Design ist StatStrip Hb/Hkt nicht einmal halb so groß wie andere POC-Systeme, die ausschließlich Hb messen. Der große Farbbildschirm ist größer und besser lesbar als die monochromen Displays anderer Systeme.