StatStrip® Glukose/Ketone
Teststreifen-System

Die einzige interferenzfreie Blutzuckermessung im Krankenhaus.

StatStrip® Glukose/Ketone Teststreifen-Systeme arbeiten mit patentierter Multi-WellMesstechnologie, welche die steigenden Anforderungen von heutigen Blutzuckermessungen in Krankenhäusern erfüllt. Die Geräte der StatStrip®-Reihe wurden speziell für den Point-of-Care im Krankenhaus konzipiert. StatStrip® erfasst und korrigiert Interferenzen wie durch Hämatokrit, elektrochemische Interferenzen (Paracetamol, Harnsäure, Ascorbinsäure), andere Zuckerarten wie Maltose, Galaktose (Immunoglobulin Präparate) und Xylose (Dialyse Lösungen) sowie durch Sauerstoff, die bei anderen Messgeräten zu falschen Ergebnissen führen können.

StatStrip® Glukose Connectivity & Xpress2 Teststreifen-System für den Point-of-Care.

Technologie

Messen von Blutzucker und Ketone mit einem Gerät.

StatStrip® Glukose / Ketone erkennt automatisch welcher Teststreifen eingesteckt ist und versetzt sich selbständig in den entsprechenden Messmodus. Am Gerät sind keine Vorbereitungen nötig, messen Sie wahlweise mit Glukose oder Ketone Teststreifen.

Aufbau eines StatStrip® Teststreifen.

StatStrip® - Teststreifentechnologie

StatStrip® Multi-Well™ Blutzucker Teststreifen liefern außergewöhnliche Messgenauigkeit, selbst im Hyper- und Hypoglykämischen Bereich. In einer der größten jemals mit Glukose Messgeräten durchgeführten Studie (35 teilnehmende Krankenhäuser, 1.703 Datenpunkte), erreichte StatStrip® exzellente Korrelationen über den gesamten Messbereich zur Plasma-Hexokinase Referenzmethode von 10 bis 600 mg/dl (0.5 bis 33,3 mmol/l).

Teststreifen-System ohne
Kalibrationscodes.

StatStrip® Teststreifen benötigen keine Codes und sind gleichbleibend präzise, auch bei Verwendung unterschiedlicher Chargen. Ihre Haltbarkeit beträgt zwei Jahre, selbst geöffnete Packungen sind 6 Monate stabil.

Konventionell hergestellte Blutzucker Teststreifen machen die Verwendung von Kalibrationscodes erforderlich, da die Empfindlichkeit zwischen einzelnen Chargen stark variieren kann. Ein falsch eingegebener Kalibrationscode kann den ausgegebenen Glukose Wert um bis zu 43% beeinflussen.

Sie haben noch Fragen zu unseren Point-of-Care-Systemen?

Konnektivität

Datenanbindung der StatStrip® Monitoring Systeme in ein LIS/KIS.

Mittels NovaNet™, der Gerätemanager-Software für alle klinischen Produkte von Nova Biomedical®, können die StatStrip® mittels TCP/IP und POCT1-A2 an ein Netzwerk angebunden werden. In diesem benutzerfreundlichem Point-of-Care System können alle Benutzer leicht verwaltet werden, alle QK und Patientendaten sind erfasst und auch die Möglichkeit Berichte zu erstellen, besteht.

Nova Biomedical® bietet für die Re-Zertifizierung von Geräteanwendern ein umfangreiches E-Learning Programm an.

Mit dem integrieren Scanner können mittels 1D/2D Barcodes Bediener- und Patienten-ID eingelesen werden oder mit der alphanumerischen Bildschirmtastatur eingegeben werden. Messergebnisse, die außerhalb des Normalbereiches liegen, werden durch farbliche Kennzeichnung deutlich hervorgehoben.  Zur sicheren Patientenidentifizierung werden am Display mehrere Merkmale wie Patienten-ID, Name, Geburtsdatum usw. angezeigt.

Vorteile der Datenanbindung im Überblick:

Wussten Sie, dass die verbesserte Messgenauigkeit durch die Korrektur von Messfehlern durch Interferenzen durch mehr als 95 Publikationen seit 2011 bestätigt wurde?​
Ihr TECOM Research-Team

Spezifikationen

StatStrip® Xpress 2 Glucose/Ketone Blutzuckermessgerät für den Point-of-Care

StatStrip® Xpress2 Glukose / Ketone

Parameter

Glukose, Ketone

Probenvolumen

Glu: 1,2 µl | Ket: 0,8 µl

Analysezeit

Glu: 6 Sekunden | Ket: 10 Sekunden

Probenarten

Glukose: Vollblut arteriell, venös, kapillar, neonatal | Ketone: Vollblut venös, kapillar

Touchscreen

Nein

Integrierter Barcodescanner

Nein

Vernetzungsfähig

Nein

WLAN

Nein

Abmessungen

H 9,8 cm x B 6,1 cm x T 2,3 cm

Qualitätskontroll-Levels

3

Zulassung

CE, FDA (für alle Patienten, inklusive Intensivpatienten)

Speicher (intern)

400 (inkl. QK)

Produktionsland

USA

Stromversorgung 

2x AAA-Batterie

Messbereiche

Glukose  10 – 600 mg/dl (0,6 – 33,3 mmol/L)
Ketone  0,1 – 7,0 mmol/L

Ausstattung

Farbdisplay, Streifenauswurf

StatStrip® Connectivity Glukose/Ketone Teststreifensystems für die Blutzuckermessung am Point-of-Care von Nova Biomedical®.

StatStrip® Connectivity Glukose / Ketone

Parameter

Glukose, Ketone

Probenvolumen

Glu: 1,2 µl | Ket: 0,8 µl

Analysezeit

Glu: 6 Sekunden | Ket: 10 Sekunden

Probenarten

Glukose: Vollblut arteriell, venös, kapillar, neonatal | Ketone: Vollblut venös, kapillar

Touchscreen

Ja

Integrierter Barcodescanner

Ja (1D/2D)

Vernetzungsfähig

Ja

WLAN

Ja (optional)

Abmessungen

H 14,7 cm x B 7,9 cm x T 3,0 cm

Qualitätskontroll-Levels

3

Zulassung

CE, FDA (für alle Patienten, inklusive Intensivpatienten)

Speicher (intern)

8.000

Produktionsland

USA

Stromversorgung

Li-Polymer Akku

Messbereiche

Glukose  10 – 600 mg/dl (0,6 – 33,3 mmol/L)
Ketone  0,1 – 7,0 mmol/L

Ausstattung

Touchscreen, Barcodescanner, Streifenauswurf, Dockingstation (optional)

Kommunikationsprotokolle

Vernetzung via Novanet™ (ASTM, HL7 oder POCT01-A2)

Dürfen wir Ihnen mit diesem Teststreifen-System weiterhelfen?

Weitere Point-of-Care Testsreifen-Systeme.

StatStrip® Connectivity und Xpress2 Hämoglobin und Hämatokrit Teststreifen-System für den Point-of-Care.

Vernetzbares Point-of-Care Teststreifen System zur Bestimmung von Hämoglobin und Hämatokrit. 

StatSensor® Kreatinin Connectivity & Xpress2 Teststreifen-System für den Point-of-Care.

Vernetzbares POCT Teststreifen System zur Bestimmung von Kreatinin.

StatStrip® Laktat Connectivity & Xpress Teststreifen-System für den Point-of-Care.

Vernetzbares Point-of-Care Teststreifen System zur Bestimmung von Laktat.

Eine Auswahl an passenden Beiträgen.

Beitrag:

Eine lebensbedrohliche Komplikation bei nicht ausreichend kontrolliertem Typ-1 und gelegentlich Typ-2 Diabetes. DKA tritt bei 65% der Patienten unter 19 Jahren auf.

Beitrag:

Das Erkennen und Behandeln von Sepsis hat weltweit hohe Priorität in der Intensivpflege gewonnen und ist ein Qualitätsmerkmal für einige Gesundheitssysteme.

Beitrag:

Eine Mikroblutuntersuchung (MBU) wird durchgeführt um abzuklären ob die Sauerstoffversorgung des Fötus während der Geburt ausreichend ist.

Schnelle Lieferung.
Exzellenter Service.
Zuverlässige Technik.
Scroll to Top