BioProfile® FLEX2
Zellkultur-Analysegerät

Automatisiertes Zellkultur-Analysegerät mit wartungsfreien chemischen Sensoren.

Die Kombination aus geringstmöglichem Probenvolumen, schneller Analysezeit und Wartungsfreiheit macht BioProfile® FLEX2 auch zur ersten Wahl für Analysen bei Mini-/Mikroreaktorsystemen. Zudem ist er modular aufgebaut und lässt sich somit einfach auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Zudem ist dieses Zellkultur-Analysegerät modular aufgebaut sodass Sie BioProfile® FLEX2 immer an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Ein komplettes Zellkultur-Testmenü inkludiert:

Glukose, Laktat, Glutamin, Glutamat, Ammonium, Natrium, Kalium, ionisiertes Calcium, pH, pCO2, pO2, Osmolalität, Gesamtzellzahl, Lebendzellzahl, Zellviabilität und Zelldurchmesser.

Bioprofile® FLEX2 Zellkultur-Analysegerät für Unternehmen der Biotechnologie und Pharmazie.

Verfügbare Module und Erweiterungen.

Basis:
pH/Gas
Modul

Parameter

pH, PCO2 , PO2

(Mikrosensorkarte)

Basis:
Chemie
Modul

Parameter

Glukose, Laktat, Glutamin, Glutamat, NH4+, Na+, K+, Ca++

Optional:
Osmometer-Modul

Parameter

Osmolalität

(48 Positionen)

Optional:
Zellzahl- und viabilitäts-Modul

Parameter

Gesamtzellzahl, Lebendzellzahl, Zelldurchmesser

(Digital imaging)

Optional:
Online sampling


Zahlreiche skalierungsunabhängige Online-sampling-Anbindungen verfügbar

Technologie

Geringes Probenvolumen bei schneller Analysezeit.

Das vollständige Testprofil mit allen 16 Parametern wird in 4 Minuten abgearbeitet und benötigt nur 265 µL Probe. Individuelle Testprofile (z.B. pH, Gase / Chemie) erfordern nur 120 µL Probe bei weniger als 2 Minuten Analysezeit. Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde bei BioProfile® FLEX2 das max. benötigte Probenvolumen um 75% reduziert und gleichzeitig die Analysezeit um über 2 Minuten verkürzt. Test

Automatisierte Onboard-Qualitätskontrollen.

Das automatisierte Onboard-Qualitätskontrollsystem des BioProfile® FLEX2 spart viele Stunden wertvoller Arbeitszeit im Vergleich zu manueller Analyse mehrerer Levels Kontrollampullen. Die flüssigen Qualitätskontrollen beim FLEX2 befinden sich in geschlossenen, chipkodierten Kassetten, die bis zu 30 Tage verwendbar sind und automatisch zeitgesteuert analysiert werden können.

Ideal für GMP-Bereiche.

Die bedienerfreundliche Software ist vollständig 21 CFR Part 11 konform. Die Aufrechterhaltung der Konformität wird herstellerseitig dauerhaft durch Einsatz modernster Technologie und laufenden Updates gewährleistet. Damit ist dieses Zellkultur-Analysegerät die ideale Lösung für den Einsatz im GMP-Bereich.

Wartungsfreie Sensorkarten-Technologie.

Durch Einsatz von Nova Biomedicals® wartungsfreier Sensorkarten-Technologie entfällt jegliche Elektrodenwartung. Sämtliche Biosensoren befinden sich auf Sensorkarten im Scheckkartenformat, die in wenigen Sekunden ersetzt werden können. 

Analysen aus 96-Well-Platten.

BioProfile® FLEX2 kann neben manueller Zuführung aus Spritzen und dem integrierten load-and-go Probenkarussell mit 24 Positionen zusätzlich auch noch Proben aus 96-Well-Platten verarbeiten. Mehrfach benötigte Testprofilkonfigurationen für  96-Well-Platten können einfach gespeichert und bei Bedarf beliebig oft verwendet werden.

Sie haben noch Fragen zu diesem Zellkultur-Analysegerät?

Systemsintegration mit BioProfile® FLEX2.

Automatisierung gehört heutzutage zu den effektivsten Maßnahmen bei der Optimierung von BioprozessTechnologien. Automatisiertes Prozessmonitoring spart eine erhebliche Anzahl an Arbeitsstunden, während gleichzeitig viele Fehlerquellen eliminiert werden, wie z.B. mangelhafte Probenvorbereitung, Verwechslung von Proben oder die Verwendung verfallener Reagenzien und Verbrauchsmaterialien. Die Messergebnisse von in Bioreaktoren integrierten Sensoren für pH und Metaboliten sind qualitativ immer noch nicht vergleichbar mit jenen modernster Analysegeräte wie dem BioProfile® FLEX2, die speziell für Zellkulturanalysen entwickelt wurden. Dasselbe gilt für die manuelle Bestimmung von Zellzahl und Zellviabilität, die meist von verschiedenen Labormitarbeitern durchgeführt und deshalb stets von deren individueller Wahrnehmung und Interpretation beeinflusst wird.

Durch seine vielseitigen Kompatibilitätsoptionen reichen die skalierungsunabhängigen Automatisierungsmöglichkeiten des BioProfile® FLEX2 von Mini- und Mikroreaktorsystemen (wie Sartorius ambr 15/250) bis zu Produktionsfermentern. 

Der FLEX2 ermöglicht die automatisierte Bestimmung aller Key-Parameter inkl. Zellzahl, Zellviabilität und Osmolalität aus geringsten Probenmengen, die direkt aus den Reaktoren gezogen werden. Die Analyse dauert nur wenige Minuten und im Gegensatz zu Analysegeräten anderer Hersteller kann der BioProfile® FLEX2 auch bei Online-Einbindung weiterhin für manuelle Einzelanalysen wie auch für Batchanalysen vom Probenteller verwendet werden. 

Sämtliche Messergebnisse des BioProfile® FLEX2 können durch die direkte Datenschnittstelle zu den Sartorius ambr Systemen wie auch über die OPC Schnittstelle bei anderen Systemen laufend in Echtzeit verarbeitet und als Prozess-Trigger für den Regelkreis verwendet werden. 

Vollautomatisiertes Bioprozess-Monitoring eliminiert praktisch sämtliche Abweichungen, die durch manuelle Arbeitsschritte entstehen können. Dadurch wird die Prozess-Harmonisierung für Unternehmen mit mehreren Standorten erheblich erleichtert.  

Wir beraten Sie gern für individuelle Automatisierungslösungen, die exakt Ihren Anforderungen entsprechen!

 

 

Sie haben noch Fragen zu unseren Zellkulturanalysegeräten?

BioProfile® FLEX 2 Zellkulturanalysegerät für die Biotechnologie und Pharmazie

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen des Zellkultur-Analyegerätes BioProfile® FLEX2 im Überblick.

Probenvolumen

135 µl – 265 µl

Analysezeit

120 bis 270 Sekunden

Abmessungen

B 43 cm x T 64 cm x H 61 cm

Qualitätskontrolle

vollautomatisch (wählbar intern/extern)

Kalibrierung

Vollautomatische Kalibrierung

Konformität

OPC Compliant, PAT Compatible, 21 CFR Part 11 Compliant

Produktionsland

USA

Messbereiche

Assay                    Measurement Range     Resolution         Method

Glucose               0.10 – 60.0 g/L*                 0.05 g/L               Biosensor

Lactate                 0.10 – 24.0 g/L*                 0.05 g/L               Biosensor

Glutamine         0.10 – 24.0 mmol/L*        0.05 mmol/L      Biosensor

Glutamate         0.10 – 24.0 mmol/L*        0.05 mmol/L      Biosensor

Ammonium       0.2 – 100.0 mmol/L             0.01 mmol/L      Direct ISE

pH                         5.000 – 8.000                       0.001                     Direct ISE

PCO2                    3.0–300.0 mmHg             0.1 mmHg           Direct ISE

PO2                       3.0–500.0 mmHg             0.1 mmHg           Clarke Electrode

Natrium                 40 – 1200 mmol/L              0.1 mmol/L         Direct ISE

Kalium                 1.0 – 400.0 mmol/L           0.01 mmol/L      Direct ISE

Calcium               0.10 – 40.0 mmol/L           0.01 mmol/L      Direct ISE

Osmolality         0 – 2000 mOsm/kg           1 mOsm/kg        Freezing Point

Cell Diameter      4 – 70 μm                              N/A                       Digital Imaging

Cell Density       100,000 – 160,000,000 cells/mL N/A           Digital Imaging

% Viability          0–100%                                N/A                       Digital Imaging

Weitere Analyzer für die Biotechnologie.

Kompaktes Zellkultur-Analysegerät für Biotechnologie und Pharmazie mit wartungsfreier Sensorkarten-Technologie.

Eine Auswahl interessanter Beiträgen.

Beitrag:

Ein kritischer Test für Intensivpatienten und Patienten mit akutem Lungenversagen. Magnesium ist in seiner ionisierten Form lebensnotwendig und in jedem Zelltyp ...

Beitrag:

Ein Immunassay ist eine bioanalytische Methode, welche die Bindungsspezifität einer Antigen-Antikörper-Reaktion nutzt, um die Präsenz oder Konzentration eines Analyten in einer biologischen Probe zu messen. Immunassays werden unter anderem in klinischen Laboren, zum Drogennachweis oder Monitoring und zur Lebensmittelüberprüfung verwendet.

Beitrag:

Durch die Kombination dieser beiden Tests können Ärzte die Nierenfunktion ihrer Patienten zuverlässig beurteilen. Bei der Diagnose einer akuten Nierenverletzung ist es wichtig, sowohl BUN als auch Kreatinin zu messen. Für Intensivpatienten sind genaue und schnelle BUN- und Kreatinin-Tests der Schlüssel zur Diagnose eines akuten Nierenversagens (AKI).

Schnelle Lieferung.
Exzellenter Service.
Zuverlässige Technik.
Scroll to Top